Geschichte

Die demographische Entwicklung und die Strategie «ambulant vor stationär» führen dazu, dass die ambulanten Dienste zur tragenden Säule in der bedarfsgerechten Versorgung werden. Die Spitex wird wesentlich mehr betagte Menschen betreuen und zunehmend komplexere Pflege- und Betreuungssituation zu bewältigen haben.

Um diese Herausforderungen erfüllen zu können haben im Jahr 2017 sieben Gemeinden im Raum Zofingen mit rund 50'000 Einwohnerinnen und Einwohnern eine Regionalisierung der Spitex-Dienste befürwortet.

Die Spitex Region Zofingen AG wurde am 07. September 2018 gegründet. Im Auftrag der sieben Aktionärsgemeinden

  • Brittnau
  • Murgenthal
  • Oftringen
  • Rothrist
  • Strengelbach
  • Vordemwald
  • Zofingen

bietet sie Spitex-Dienstleistungen an. Das gesamte Personal (rund 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter) von fünf Spitex Vereinen wurde per 01. Januar 2019 in die Spitex Region Zofingen AG überführt.

Unter neuem Namen, doch mit dem vertrauten Fachpersonal hilft und pflegt die Spitex Region Zofingen AG ihre Kundinnen und Kunden ganzheitlich und professionell zu Hause.